Sauerland Waldroute - Volkringhausen

Von Volkringhausen zur Heinrichsquelle

Bisher gelaufen: 6h 25 Min; 25,4 km

Minute 0 (385)

In Volkringhausen befindet sich neben dem Parkplatz, ein Tor zur Sauerland-Waldroute. Zunächst geht es quer durch das Dorf, eine Eisbahnbrücke wird unterquert und der Weg geht langsam steigend in einen kleinen Wald hinein. An einem der letzten Häuser fällt auf, das ein ziemlich hoher Zaum vorhanden ist. Das hat auch seinen Grund. Kaum gehe ich daran vorbei, stehen fünf laut bellende Hunde am Zaun und man sieht Ihnen an, dass sie in mir einen leckeren Schinken sehen. Der Weg führt hinunter zur Landstraße Richtung Balve. Es sind viele W Symbole zu sehen. 

Tor zur Sauerland Waldroute in Volkringhausen  Infotafel in Volkringhausen

Durch Volkringhausen Sauerland Waldroute  Entlang der Eisenbahn Sauerland Waldroute

Minute 20 (405)

Die kleine Siedlung Sanssouci ist erreicht. Hier ist das Original, dass sich die Potsdamer zum Vorbild genommen haben. *g* Ein kleines Stück die Straße lang und wieder eine Eisenbahnbrücke unterqueren. Kurz nach Sanssouci geht ein Pfad rechts ab in den Wald. Der Eingang zum Pfad und das Schild sind je nach Jahreszeit stark zugewachsen. Der Pfad schlängelt sich durchaus etwas steiler den Berg rauf, aber nur kurz. Links ist ein großer Felsen zu sehen. Auch hier befinden sich kleine Höhlen. Plötzlich steht man vor einer großen Wiese. Weiter geht es links an einem Maisfeld entlang, dann ist man an der Beckumer Schützenhalle und dann wieder rechts, vorbei an einer kleine Kapelle und hinauf, durch Wiesen und Felder. Von hier aus hat man erstaunliche gute Aussichten in alle Richtungen. An den letzten Häusern von Balve vorbei, geht es rechter Hand wieder in ein kurzes Waldstück.

Wald von Sanssouci Sauerland Waldroute  Große Wiese oberhalb von Sanssouci Sauerland Waldroute

Maisfeld in Balve Beckum Sauerland Waldroute  Weitsicht oberhalb von Beckum Sauerland Waldroute

Minute 55 (440)

Der Fußballplatz von Balve Beckum ist erreicht. Das nächste Ziel ist die Melscheder Mühle. Achtung! Hier stimmen die offizielle Karte und andere Tourenbeschreibungen im Internet nicht. Diese möchten nämlich, dass wir geradeaus Richtung Schloss Wocklum gehen. Die Symbole sagen aber, dass wir nach rechts, der Straße entlang müssen. Die Straße bietet durchaus Aussichten und schnell ist im Tal auch die Melscheder Mühle (ein Bauernhof) zu sehen. Vielleicht war der Weg hier im ersten Jahr mal anders konzipiert. Schöner wäre es auf jeden Fall gewesen. Zwar 15 Minuten länger, aber man wäre weg von der Straße gewesen. Ca. 10 Minuten nach dem Fußballplatz erreicht man die Melscheder Mühle. Man geht direkt über den Hof und biegt dann rechts ab Richtung Mellen. Die Bewohner des Hof sind sehr freundlich.

Fußballplatz Beckum Sauerland Waldroute  Weg Richtung Melscheder Mühle Sauerland Waldroute

Melscheder Mühle  Weg Richtung Mellen Sauerland Waldroute

Bevor man das Dorf Mellen erreicht, biegt der Weg nun links in den Wald ab. Der Weg ist breit und nur manchmal geht es etwas auf und ab.

Update 2014! Die Route hat sich hier etwas geändert. Am Sportplatz folgt man zunächst immer noch der Straße, biegt dann aber in der Kurve in ein Waldstück ein. Später trifft der Weg dann wieder auf den alten Wegeverlauf hinter der Melscheder Mühle. Die Mühle wird also nun umgangen. Offiziell will man den Weg über die Straße somit entschärfen. Meine Kritik daran: Das unübersichtliche Stück der Straße muss man weiter laufen und dort wo man die Straße überblicken kann, wird abgebogen. Besser wäre es gewesen, wenn der Weg am Sportplatz direkt geradeaus Richtung Schloss Melschede  und dann zur Melscheder Mühle gehen würde. Dann wird die Straße komplett gemieden und hat einen deutlichen schöneren Weg vor sich.

Minute 100 (485)

Bei km 31,7 müsste laut Karte, genau in dem Bereich wo der Weg um 90 Grad nach rechts knickt, die Heinrichsquelle zu finden sein. Ist sie aber nicht. Seitdem ich in diesem Waldstück bin, habe ich ein kein W mehr gesehen. Aber einen Querweg habe ich auch nicht gesehen. Bin ich falsch? Fünf Minuten weiter, bei km 32 ist sie endlich da. Vielleicht ist die Quelle versetzt worden, damit sie direkt am Weg liegt. Es soll ja Heilwasser sein. Also schnell einen Schluck genommen.

Minute 110 (495)

Der Zielpunkt ist bei km 32,3 erreicht. Rechter Hand liegt eine kleine Waldhütte und vor mir die Sorpestraße. Ich bin im Lürbkebachtal.

Heinrichsquelle Sauerland Waldroute  Waldhaus im Lürbkebachtal Sauerland Waldroute

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Strecke: 6,8 km
Dauer: 1h 50 Min

Gesamtstrecke: 32,2 km
Gesamtdauer: 8h 15 Min

Kategorie: 
Video: