Sauerland Waldroute - Sorpetalsperre

Von der Sorpe nach Sundern

Bisher gelaufen: 38.4 km, 9h 55 Min

Minute 0 (595)

Los geht es vom Parkplatz (Gasthof zum Wildpark), der ein offizielles Tor zur Sauerland Waldroute ist. Diesmal findet man aber keine Informationstafeln, oder Fahnen. Vom Parkplatz geht eine Straße (Am Welschberg) den Berg hinauf, die zum ehemaligen Freibad führt. Direkt am Anfang macht die Strecke eine S Kurve, von der links die Waldroute abgeht (W, =, X24, U). Es geht wieder Bergauf, abwechselnd zwischen Mischwald, Tannenwald und Rodungsflächen. Nach 20 Minuten mündet der Aufstieg in den Höhweg, den wir nun nach links folgen (W, =, X24, U). Der Höhweg verläuft meist waagerecht. Auch hier hat Kyrill zugeschlagen. Immerhin sind hier fast alle Flächen bereinigt und die ersten Setzlinge sind zu sehen.

Startpunkt Parkplatz Hotel zum Wildpark Sauerland Waldroute  Zugangsweg zum Höhenweg Sauerland Waldroute

Der Höhenweg ist erreicht Sauerland Waldroute  Kyrill Bereich werden aufgeforstet Sauerland Waldroute

Der Weg wechselt plötzlich, kurz vor dem Wald, zu einem Pfad. Es sieht zunächst so aus, als wenn man den breiten Weg nach links folgen müsste. Ich gehe aber geradeaus, den Pfad entlang. In der Ferne ist die Balver Höhe zu sehen. 

Minute 55 (650)

Beim Verlassen des Waldes, befindet sich linker Hand eine kleine Schutzhütte. Ich muss geradeaus (W, -), nun wieder mit viel Aussicht, den hier ist wieder Kyrill Gebiet. Ein großer Sendemast ist gut zu sehen und bald passiert. Man sieht bereits die nördlichen Ausläufer von Sundern. Hinter mir verdunkelt sich die Sonne. Da scheint sich ein Gewitter zusammen zu brauen.

Wegespinne mit Schutzhütte Sauerland Waldroute  Sendemast auf dem Weg nach Sundern Sauerland Waldroute

Gewitterwolken sind im Anmarsch Sauerland Waldroute  Sundern ist in Sicht Sauerland Waldroute

Kurz vor Sundern geht es den Berg wieder sanft hinab. Ich verlasse den Wald und der Pfad mündet auf einen asphaltierten Fahrweg (Bergstraße). Rechts und links liegen nun saftige Wiesen, eine Scheune rechter Hand und für einen Moment sieht es wie im Allgäu aus. Dann kommen die ersten Häuser von Sundern.

Minute 90 (685)

Mein Zielpunkt ist erreicht. Kurz bevor die Bergstraße eine 90 Grad Linkskurve macht, habe ich einen schönen Überblick von Sundern. Die Teilstrecke ist nicht allzu lang gewesen und nicht sehr anstrengend. Sie zweite Etappe ist hier beendet.

Scheune vor Sundern Sauerland Waldroute  Weitblick kurz vor Sundern Sauerland Waldroute

Sundern ist erreicht Sauerland Waldroute

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Strecke: 6,2 km
Dauer: 1h 30 Min

Gesamtstrecke: 44,6 km
Gesamtdauer: 11h 25 Min

 

Kategorie: 
Video: